Vogelschutz Eichen 1988 e.V.

Direkt zum Seiteninhalt
Willkommen auf der Seite der Vogelschutzgruppe Eichen 1988 e.V.
Projekt "Nidderau blüht"
Die Vogelschutzgruppe Eichen 1988 e.V. beteiligte sich im Rahmen
des Projektes "Nidderau blüht" am Stadtplatzfest in Nidderau-Heldenbergen.
Im Rahmen der Veranstaltung bastelten die Vogelschützer mit den anwesenden Kinder Insektenhotels aus Stammholz.
Was ist zu tun beim auffinden von verletzten Tieren:

Liebe Tierfreunde, wenn ihr einen verletzten Vogel findet, dann bitten wir euch sich an die Wildtierfreunde Hannau zu wenden.
Die können euch sofort weiterhelfen. Der Vogelschutz hat leider keine Möglichkeiten verletzte Tiere aufzunehmen.Wir bitten euch deswegen
diesen Weg einzuhalten, damit es für das verletzte Tier nich unnötig lange dauert.
Vielen Dank für euer Verständnis.
Den Kontakt findet ihr hier Wildtierhilfe
Die Turteltaube ist in Deutschland „Vogel des Jahres“ 2020.

Die Turteltaube (Streptopelia turtur) ist eine Vogelart aus der Familie der Tauben. Das Verbreitungsgebiet umfasst weite Teile der westlichen und zentralen Paläarktis und reicht vom nördlichen Afrika, der iberischen Halbinsel und Großbritannien nach Osten über den Nahen und Mittleren Osten bis Nordwestchina und in die Mongolei. Im Mittelmeerraum ist die Turteltaube besonders häufig. Nach einer im Jahr 2007 veröffentlichten Studie der EU ist ihr Bestand jedoch in den letzten 25 Jahren um 62 Prozent zurückgegangen. Der Bestandsrückgang wird auf veränderte landwirtschaftliche Anbaumethoden und den Rückgang der Erdraucharten zurückgeführt, die bei der Ernährung der Turteltauben eine große Rolle spielen. Zu den für den Bestandsrückgang verantwortlichen Faktoren gehört aber auch der Abschuss der Tauben insbesondere im Mittelmeerraum während der Zugzeiten.

Zurück zum Seiteninhalt